Wer ist mein Wunschpartner?

coast-631925__180

Mein Wunschpartner: Drei wichtigste Eigenschaften

Im Internet, in Frauenzeitschriften und in zahlreichen Ratgebern findet jede alleinstehende Person Fragenkataloge zum Thema „Wer ist mein Traumpartner“. Die Erkenntnisse, die man daraus gewinnt, sind zum Teil sehr hilfreich. Wichtig ist, dass Sie sich Gedanken über Ihren Wunschpartner vor der Partnersuche machen. Hier möchte ich Ihnen drei grundlegende Überlegungen zu diesem Thema vorstellen.

Warum spielt diese geistige Arbeit eine entscheidende Rolle auf Ihrem erfolgreichen Weg zum Glück?

Heutzutage stellen die meisten Personen hohe Erwartungen an einen Partner oder eine Partnerin. Die Anzahl oder Qualität der Anforderungspunkte hängen vom Lebensalter, Bildungsniveau und ausgeübtem Beruf sowie familiärer Situation ab. Wenn man seine eigenen Erwartungen nicht kennt oder diese bei der Partnerwahl nicht beachtet, wird man in der Regel nach der Verliebtheitsphase vom Partner enttäuscht sein und das kann zu einem Unzufriedenheitsgefühl und eventuellem Beziehungsabbruch führen.

Das Erscheinungsbild Ihres Wunschpartners

Manche alleinstehende Personen beschreiben den Partner als „sympathisch“, andere Singles konstruieren sich das Wunschbild der Frau bis ins Detail im Kopf. Allerdings benötigen Sie eine realistische Vorstellung von dem Partner. Daher mein Tipp an Sie:

Schreiben Sie drei Eigenschaften auf, die für Sie grundlegend beim Aussehen Ihres Traummannes oder Ihrer Traumfrau sind.

Hier ist ein Beispiel von Annelie: „Männer mit langen Haaren und ohne Bart finde ich attraktiv. Außerdem sollte er einen muskulösen Oberkörper besitzen.“

Drei No-Go-Eigenschaften von Ihrem Wunschpartner / Ihrer Wunschpartnerin

Welche Wesenszüge von Ihrem Lebenspartner können Sie nicht akzeptieren?

Hier ist ein Beispiel von Alina: „Raucher kann ich nicht ausstehen. Daher soll mein Partner nicht rauchen, auch kein Gelegenheitsraucher sein. Da ich meistens abends länger arbeite, erwarte ich von meinem Partner, dass er entweder selber kocht oder leckere Gerichte beim Chinesen oder in einer Pizzeria für uns bestellt. Seit meiner Kindheit habe ich eine Allergie auf Katzenhaare; diese Haustiere kommen für mich überhaupt nicht in Frage. Das soll mein Wunschpartner ebenfalls respektieren.“

Drei Hauptanforderungen an Ihren Partner – das soll er oder sie unbedingt „mitbringen“

 

Die Erwartungen an einen Partner sind heutzutage sehr hoch. Beim Betrachten Ihrer Anforderungsliste seien Sie sich im Klaren: Sie werden nie einen Partner finden, der alle Punkte Ihrer Anforderungsliste erfüllt. Erarbeiten Sie für sich drei Haupteigenschaften, die Ihr Lebensgefährte besitzen soll.

Das Beispiel von Ben: „Bei meiner Partnerin wünsche ich mir, dass sie sich für Kunst interessiert. An Wochenenden besuche ich gerne Gemäldegalerien und Kunstausstellungen, sie sollte mich dahin begleiten und sich die Gemälde mit Interesse anschauen. Fahrrad-Fahren im Sommer gehört zu meinem Lebensstil. Ab und zu mache ich Tagestouren mit meinem Oldtimer, sie sollte mich dabei begleiten.“

Suchen Sie einen ruhigen Ort auf, packen Sie ein Heft und einen Bleistift in Ihre Tasche. An diesem ungestörten Ort machen Sie sich Gedanken darüber, welche Anforderungen Sie an Ihren Wunschpartner stellen. Mit dieser geistigen Arbeit legen Sie den Grundstein für eine glückliche Partnerschaft. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei!

Share This:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *